Aktuelle Zeit: 24. Sep 2017, 14:15  




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
 Enthüllungsbuch geplant Menowin vs. Werner: 
AutorNachricht
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 372
Wohnort: Frankfurt/ Main Hessen
Geschlecht: weiblich
Beitrag "Das ist Menowins wahres Gesicht!" Am 5. 12. erscheint Helmu
"Das ist Menowins wahres Gesicht!"
Am 5. 12. erscheint Helmut Werners Abrechnung mit Ex-Schützling Menowin.


Fast jede „Wahrheit“ hat zwei Seiten. Bestimmt so auch im Fall von Manager Helmut Werner (26) und Menowin Fröhlich (23). 101 Tage lang betreute Werner den DSDS-Star im Auftrag von Richard Lugner (78), bis es zum großen Eklat (Prügelei inklusive) kam.

"Kein Racheakt"
Am 5. Dezember bringt Werner nun ein Buch heraus, das er mit Alois Gmeiner und Bohlen-Manager Gerd Graf Bernadotte schrieb. Titel: Alles außer Fröhlich. Eine Abrechnung? „Nein, es ist kein Racheakt. Wir wollten einfach nur, dass die Fans wissen, wie Menowin wirklich ist!“, will Lugners Schwiegersohn in spe glaubhaft machen.

Doch bei genauerer Betrachtung des Buches merkt man, dass das Trio sich kein Blatt vor den Mund genommen hat. Nebst der Strafakte des Sängers (angeblich 31 Delikte, wie Hehlerei und Diebstahl) wird auch offen über Menowins Kokainkonsum geschrieben.

"... der ist brandgefährlich"
Bernadotte erzählt im Buch über seine erste Einschätzung von Menowin, die er Dieter Bohlen gegenüber äußerte: „(...) der ist brandgefährlich. Mann, siehst du das nicht, der ist total auf Koks!“ Werner legt mit starkem Tobak nach: „Vor einem Auftritt war er völlig außer sich. (...) In einem Wald schlug er im Koksrausch wie wild geworden auf Bäume ein!“

Man darf also gespannt sein. Vielleicht kontert ja schon bald auch Fröhlich. Doch der schweigt noch dazu – bis jetzt …


Autor: Norman Schenz
Quelle:
http://www.oe24.at 16.11.10


17. Nov 2010, 05:47
Profil
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 316
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Enthüllungsbuch geplant Menowin vs. Werner:
Warten wirs mal ab , vielleicht sagt Menowin auch nichts dazu, könnte ja sein, dass man durch stillhalten mehr erreicht als wenn man zu einem Rückschlag ausholen.

Hier nochmals der Link dazu:

Quelle : http://www.oe24.at/leute/oesterreich/He ... ch/7473025


17. Nov 2010, 11:42
Profil ICQ
Hauptadmin
Hauptadmin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 375
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Enthüllungsbuch geplant Menowin vs. Werner:
Hmm, hatte Menowin das nicht schon mal versucht eine sache " auszusitzen"....nur schlagt mich, ich weiß partout nicht mehr, was das war umd wie es ausgegangen ist..... :doof:

_________________
Der Krümel hat den Mund zu halten, wenn der Kuchen sich meldet...aber selbst wenn der Kuchen schon lange gegessen ist, krümelt der Krümel noch weiter..."


17. Nov 2010, 12:41
Profil
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 316
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Enthüllungsbuch geplant Menowin vs. Werner:
Wißt ihr was, wenn dieses Buch erscheint, wird es sehr knapp für Menowin.

Bei solch einem Inhalt :

Graf Bernadotte, Bohlen Manager, spricht im Buch darüber wie er Bohlen warnte. Er meinte zu Dieter Bohlen wohl “(…) der ist brandgefährlich. Mann, siehst du das nicht, der ist total auf Koks!“. Werner legt noch einen drauf: “Vor einem Auftritt war er völlig außer sich. (…) In einem Wald schlug er im Koksrausch wie wild geworden auf Bäume ein!“

Quelle: http://www.pinkclusive.de/menowin-froeh ... tze-11006/


17. Nov 2010, 16:23
Profil ICQ
Hauptadmin
Hauptadmin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 375
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Enthüllungsbuch geplant Menowin vs. Werner:
...und wenn man davon die Hälfte abzieht und von dem rest noch ein viertel glaubt, dann denke ich haben wir den Wahrheitsgehalt dieses Buches...( das JoMa sich übrigens kaufen will) :mrgreen:

_________________
Der Krümel hat den Mund zu halten, wenn der Kuchen sich meldet...aber selbst wenn der Kuchen schon lange gegessen ist, krümelt der Krümel noch weiter..."


17. Nov 2010, 19:15
Profil
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 139
Wohnort: Kassel
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Enthüllungsbuch geplant Menowin vs. Werner:
Wisst Ihr was mich an der Ganzen Sache wundert, das der Werner nicht alles per Fotos dokumentiert hat, wenn es so gewesen ist wie er sagt. Und wenn man auf Bäume einschlägt, hat man warscheinlich auch kaputte Hände.
Ich glaube den Werner vielleicht einiges, aber das sind vielleicht 10 Prozent vom ganzen Buch.
Kann sein das Menowin kein "Heiliger" ist, aber das hat auch niemand von uns behauptet.
Aber dieses Buch wird Menowin den Ruf kosten, wenn er überhaupt noch ein bischen Guten Ruf hat.
L.G. Simone


19. Nov 2010, 20:31
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 372
Wohnort: Frankfurt/ Main Hessen
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Enthüllungsbuch geplant Menowin vs. Werner:
Stimmt Simone, Fotos würden da noch fehlen.
Sorry, aber ich denke mal, dass Meno sowieso einen schlechten Ruf hat und das wird sich auch so schnell nicht ändern.


19. Nov 2010, 20:59
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 372
Wohnort: Frankfurt/ Main Hessen
Geschlecht: weiblich
Beitrag Neuer Angriff auf Werner Menowin gab Linz-Auftritt Der DSDS
Neuer Angriff auf Werner
Menowin gab Linz-Auftritt
Der DSDS-Star trat in Linz auf - Seitenhieb auf Ex-Manager Werner inlusive.
Das, womit keiner gerechnet hatte, geschah in der Lava Lounge in Linz. Menowin Fröhlich (23) absolvierte seinen ersten Auftritt nach dem Eklat mit Ex-Manager Helmut Werner (26). Werner, der am 5. 12. ein Enthüllungsbuch (Alles außer Fröhlich) auf den Markt bringt, war freilich nicht zugegen.

Dafür gab sich Menowin redselig (das ganze Interview morgen auf www.oe24.at). „Ich lasse mich nicht auf dieses Niveau herab. (...) Vielleicht kaufe ich ja auch ein paar Exemplare!“, so Fröhlich, der seinen Song Faust Hoch mit Rapper-Kollege Alpa Gun vor 1.000 Gästen sang.

Ohne das Kind beim Namen zu nennen, war klar, dass Menowin und Helmut Werner nie mehr Freunde werden. Denn zuletzt hielt der DSDS-Star fest: „Es gibt immer Leute, die einem Steine in den Weg legen. Aber ich mache krasser als je zuvor weiter!“
Quelle:
http://www.oe24.at


21. Nov 2010, 11:35
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 372
Wohnort: Frankfurt/ Main Hessen
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Enthüllungsbuch geplant Menowin vs. Werner:
Naja, da bin ich ja mal gespannt, was Meno so von sich gibt.
Komisch, dass er denen ein Interview gibt, aber den groß angekündigten Erscheinungstermin seiner ersten CD kann er immer noch nicht bekannt geben.


21. Nov 2010, 11:37
Profil
Hauptadmin
Hauptadmin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 375
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Enthüllungsbuch geplant Menowin vs. Werner:
Wir (Fans) sind Zeitung
Kritik eines neuen Buches - Menowin
In der Menowin Fan-Zeitung hab ich das gefunden.
Vom "besten" Buchkritiker in Deutschland.


Buchbesprechnung von " Michelle Reich-Ranitzki"

Wie kann man über ein Buch urteilen, welches es noch gar nicht gibt?
oder:
Wo hohle Kräfte sinnlos walten… – Eine fiktive Geschichte für kluge Menschen.

Da gibt es auf unserem Planeten einen Mann, der bereits durch seine blasse Unscheinbarkeit Probleme zu haben scheint…
Nein nein – nicht dass ein optisch unscheinbarer Mann nicht zu hellem Glanz erstrahlen kann, wenn er durch seinen Humor, seine Intelligenz, seine Warmherzigkeit, seinen Erfolg, seine Ausstrahlung die Herzen der Menschen erreicht! Manche/r von Ihnen, meine Damen und Herren, mag so einen Mann kennen. So ein Mann kann durchaus äußerlich blass erscheinen, aber sobald man in seine Nähe kommt, ist alle Blässe verschwunden und vor Ihnen steht ein Mann, der groß und wunderbar ist.
Nicht so bei dem Mann um den es hier geht…
Dieser Mann ist und bleibt blass. Denn nichts erstrahlt da… nichts hat den Betrachter beeindruckt, nichts, was einem von ihm in Erinnerung bleibt.
Mit keiner der oben genannten Eigenschaften oder Stärken konnte dieser Mann bisher glänzen und so blieb es nicht aus, dass alle seine Bemühungen, aus seiner Blässe heraus zu treten, bisher erfolglos blieben. Doch nicht nur das…
Sie waren nicht nur von keinem Erfolg gekrönt, sondern Mißerfolge pflastern seinen Weg und zwar so heftig, dass besagter Mann in arge Bedrängnis geriet.
In so arge Bedrängnis, dass diese erfolderlich machte, dass er ganz dringend eine gute Geldquelle auftun musste…

Und diese – es geschehen manchmal Wunder, tat sich ihm auf. Sie hätte es sogar sein können, aber besagter Mann glaubte, einen Dummen gefunden zu haben. Er glaubte…

Aber wieder einmal, wie anscheinend so oft im erfolglosen Leben dieses blassen Herrn, täuschte er sich und der Dumme entpuppte sich als viel schlauer als der blasse Herr glaubte. Der Dumme war er selber.
Kurz und gut, die wunderbare Geldquelle versiegte viel zu schnell und der blasse Herr stand wieder vor dem großen Problem, Geld beschaffen zu müssen.
Da hatte er eine Idee…

“Ich schreibe ein Buch!”

Nun, meine Damen und Herren, ich wäre nicht Michelle Reich-Ranitzki, wenn ich behaupten würde, dass da einfach mal so ein jeder daher kommen kann,
um ein Buch zu schreiben! Oder sagen wir lieber einmal so: Nicht, dass da ein jeder daher kommen kann, um ein gutes Buch zu schreiben! Wo kommen wir denn da hin! Dazu gehört schon einiges mehr! Dazu gehört eine große Portion an Einfühlungsvermögen, an Menschenkenntnis und Intelligenz. Es reicht nicht, mal eben laut zu rufen “Ich schreibe jetzt ein Buch!”…

Da mir mittlerweile Titel und (Un)-Sinn des Buches bekannt sind, kann ich nicht umhin zu sagen, dass mir besagter blasser Herr fast ein wenig leid täte, wäre nicht die Boshalftigkeit des Hintergedanken dieses Herrn mit von der Partie. Wer einen Menschen dem Schafott ausliefern will, rein um den Profites Willen, dem ist kein Mitleid mehr zu zollen, auch wenn besagter blasser Herr eine wirklich traurige Gestalt ist. Wer über Leichen geht um die eigenen Taschen zu füllen, dem kann ich nur mit Verachtung begegnen und so habe ich mir hier zum ersten Mal erlaubt, eine Buchbesprechnung über ein Buch zu halten, welches noch gar nicht auf dem Markt ist.

Resümee:
Man möge das Volk vor solchen Schreibern bewahren.
Mein Rat:
Kauft Euch Bücher die lesenwert sind. Dieses wird es bestimmt nicht sein.

Ihre Michelle Reich-Ranitzki
(andernorts bekannt unter dem Namen Promeno)

Diese und andere Geschichten findest du hier im Forum unter der Rubrik: Wir (Fans) sind Zeitung!

Wir (Fans) sind Zeitung / deutsches Fan Forum

_________________
Der Krümel hat den Mund zu halten, wenn der Kuchen sich meldet...aber selbst wenn der Kuchen schon lange gegessen ist, krümelt der Krümel noch weiter..."


21. Nov 2010, 22:54
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de